Klaaf:Appel

Uß de Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schöner Artikel, danke. An einer Stelle könnte man allerdings differenzieren: Denn ja, im Vorgebirge wachsen Apfelbäume. Und Meckenheim und Rheinbach sind ja ganz berühmt für ihre Apfelplantagen. Aber ich wir dürfen die Swistbachaue (Meckenheim) und gar den Anstieg zur Tomburg hin und zu den Höhen um Merzbach / Todenfeld (Rheinbach) nicht dem Vorgebirge (Füüerjebėrsh oddor Vüürjebirsh) zurechnen (sondern allenfalls einer neuerdings und wohl eher für Touristen so genannten Voreifel). Wiki Hochdeutsch sagt: "Am/im Vorgebirge liegen die Kommunen Alfter, Bornheim und Brühl." http://de.wikipedia.org/wiki/Vorgebirge_%28Rheinland%29 Dat Füüerjebėrsh oddor Vüürjebirsh eß dat Jebeed_öm Borenheijm, Wallewerbersh, Sääshtem, Määrte, Walldörp, Rösbärsh, Brenish un Alefter. Dat litt süüdlish fun Brühl un nöchtlish fun Bonn, un trick sėsh esu aan de Ville lang, am Oßßrand. http://ksh.wikipedia.org/wiki/F%C3%BC%C3%BCrjebersh --91.61.199.175 06:00, 1. Jan 2013 (CET)

ok, es gibt die wohl v. a. sprachklanglich orientierte Auffassung, dass das Vorgebirge westwärts bis in den Raum Jülich / Düren reichen würde: "Manche Lück saaren och do noch Füüejebersh füüo, wo de Lück dat äänlijje Platt schwaade důnn — dadd_eß beß baal erunger noh Kölle en Hüürt un jäjd och e jannz Stöck Rishtung_Ooche erövver beß en de Jääjende fun Jüülishj_un Düüore." --91.61.199.175 06:07, 1. Jan 2013 (CET)

Na dann: Bross Neujohr Sockepöppshe :-), op de.wiki wor's de jo och ad fleissisch. Natürlich üsch andere och: Bross Neujohr un alles Joode vür Zweidausenddröckzehn. --Jüppsche (Klaafe) 09:30, 1. Jan 2013 (CET)