Inßtrumännt (Mussik)

Uß de Wikipedia
Inßtrumännt

En Inßtrumännt is jät, womit man Töne odder Jeräusche erzeuje kann.

Et jivv verschiddene Arte vun Inßtrumännte:

De Mennsche donn schun lange mit Inßtrumännte Mussikk maache. Domit aanjefange hannt de ahle Jriesche vor 5000 Johr. Se hannt op_enem Saiteninßtrumännt jespillt. Op de Abboritschinies in Australije schun vurher et Diddscheriduu hadde, is nit bekannt. Övver de Ahle Röömer kohm die Mussikk dann nach Europa

  • Tasteinßtrumännte (Klawier, Tschembaloh, Süntheßiser, Akkordeon, etc.)
  • Saiteninßtrumännte (Jitarr, Jeije, Kontrabass, Braatsch]e, Tschello, Mandoliin, Laute], etc.)
  • Blasinßtrumännte (Trompeet, Posaun, Tuuba, Flööt, etc.)
  • Perkussive Inßtrumännte (Trommel, Pauk, Schlaachzeuch, Becke, etc.)