Eefeler Tracht

Uß de Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

He de Sie eß jeschrevve op Vüüreefeler un bochstabeet en de Sprooch vam Oot.


In de Eefel hät et fröhder, wie im janze Rhingland, och Trachte jejowwe. Äver die sinn in de Mitte vum Nüngßehnte Jahrhundert ussjestorve, oder besse jesaat, uss de Mode jekumme. Die däten zwar von Ocht zo Ocht jet variiere, ävver typisch wor: Für de Männe: pompisch Butze (dat sinn Kniebundbutze) für jewöanlich schwatz mit wieße Knieströmp, e wieß Hemp mit ene rude Wess dröver. Do drüvver dat me en blau Jack drare. Om Kopp hat me janz fröhder en Zippelmötz, späde dann en schwatze Kapp, z. B. en Batschkapp. De Fraue hatte jet ähnliches: wieße Knieströmp unge nem rude Rock, do drop en wieß Bluß mit ene schwatze Wess. Do dröver det me e jefaalt dreieckig Dooch övve de Schuldere läje. Om Kopp hatte die Fraue dann e Häupche. Dat Dooch un dat Häupche kunnte im Usssin sehr ungescheedlich sin. Zom arbigge hatte die Männ ne blaue Kiddel, der dann drövve jetrocke wurd. Sun Trachte hät im Jrunde im janze Rhingland un och in andere Rejone jejovve. Lurt öch beim Kölsch-Hänesje-Thiater ens dat Hänesje un dat Bärbelche aan, die sin im Jrunde in rheinischer Tracht. Äver die blau Jack für de Männ un die Häupche für de Fraue sin typisch für de Eefel. Ma kann dat janz traditionell sich zosammestelle mit Trachte, die et jo zo koofe jitt, oder och mit normale Aanziehsache usem normale Klamottelade.