Pißpott

Uß de Wikipedia
Zweij Pißpött obbenander jeshtivvelt

E Pißpott ös enne Äemmer, wo mar drop sett, öm ens ze sicke oder och ze drieße. Awa och för en Pöatsche föar de Babis seeit ma dat.

Literatur[Ändere · Quelltext bearbeiten]

  • Manfred Klauda: Geschichte und Geschichten vom Nachttopf, München, Nachttopf-Museum,

Weblink[Ändere · Quelltext bearbeiten]